Home
Anlagebetrug
Börsenbetrug
Computerkriminalität
Diebstahl
Erpressung
Firmen-Sabotage
Industriespionage
Informationsabfluss
Korruption
Markenpiraterie
Rufmord
Schwarzarbeit
Unerlaubte Nebentätigkeit
Unterschlagung
Untreue
Vertragsbruch
Bestechung
Wirtschaftsspionage

 

Wirtschaftsspionage

… bezeichnet das gezielte Beschaffen von Informationen, die von  wirtschaftlichem Interesse beispielsweise für Wettbewerber sind, durch  Spionage.

Häufige Spionagetechniken sind das unerlaubte Kopieren von Daten, das Ausspionieren von Schriftwechseln, das Abhören von Telefonen und das  Einschleusen von Informanten.

Im Jahr 2006 wurde das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) von Scottland Yard über einen eigenartigen Vorgang informiert. Die englische Behörde  hatte mitbekommen, wie die britische Spedition über Monate hinweg engen Kontakt zu einer deutschen Spedition hielt. Sehr engen Kontakt. Die  britische Spedition kundschaftete die vertraulichen Geschäftsbeziehungen der Deutschen aus, indem sie in ihr Computersystem eingedrungen war.  Damit konnte sie auch die geheimsten Geschäftsdaten mitlesen.

Logo_GGW

 

Wirtschaftskriminalität

zeitungen_wirtschaftskriminalitaet

Fakten vs. Vermutungen

Sprechen Sie mit uns über Ihre Verdachtsmomente, Auffälligkeiten und Unregelmäßigkeiten.
Wir verschaffen Ihnen Klarheit.

 

Gesellschaft gegen
Wirtschaftsvergehen mbH
Bahnhofstr. 26
58095 Hagen
Tel.: +49 (0) 23 31 / 1 40 11
Fax: +49 (0) 23 31 / 2 10 14

Hotline: +49 (0) 23 31 / 1 40 11